Es ist ein großer Tag für uns als ehemaligen E-Sport Verein und Multigaming-Clan. Man kann dies nun positiv, oder negativ sehen, wenn man als neutrale Person in diese News blickt. Wir von ENJOY, der Kern und die Gründer, sehen es als eine neue, positive und spannende Aufgabe. Durch ein paar Rückschläge, nicht eingehaltene Abmachungen und stellenweise leere Versprechungen haben sich die Projektleitungen Marco und Thomas dazu entschieden, eine Art Komplettsanierung durchzuführen.

 

Somit sprechen wir hier von der kompletten Umstellung auf das Gründungsensemble. ENJOY wird sich in Zukunft wieder nur mehr auf ein Team konzentrieren, das Projekt neu gestalten und anschließend herausfinden, ob es noch einmal einen Versuch in die große Multi-Gaming-Welt geben wird. An dieser Stelle verabschieden wir noch einmal unseren kompletten Counter Strike: Global Offensive Bereich und unser Call of Duty Core Team. Wir möchten uns hier auch noch einmal für die tolle Zeit bedanken und wünschen den Teams weiterhin alles Gute für die Zukunft.

 

Unser deutsches Call of Duty Hardcore Lineup, welches gleichzeitig die Wurzeln des Projekts in sich trägt, wird somit nun mehr unser einziges Team bleiben, welches ENJOY mit sich zieht. Das Management wird weiterhin aus Marco und Thomas bestehen bleiben, welche sich um das Team, den Marketing und den sozialen Netzwerk Bereich kümmern wird.

 

Doch auch in Sachen Partner und Sponsoren wird es eine große Umstrukturierung innerhalb des Projekts geben. Genauere Informationen zu diesem Thema werden wir euch jedoch erst in den nächsten Wochen bekannt geben. Ziel des Ganzen ist es nun, mit unserem bestehenden Ursprung weiter nach vorne zu schauen und im Bereich Call of Duty Hardcore weiterhin zur Spitze des deutschen Bereichs zu gehören.

Auch an dieser Stelle haben unsere beiden Projektleiter noch ein kurzes Statement:

Ich möchte mir zunächst erst einmal bei allen Mitgliedern, welche nun unser Projekt verlassen haben, für die tolle Zusammenarbeit und spannende Zeit bedanken, welche wir gemeinsam hatten. Es war mir eine Ehre, mit euch zusammenarbeiten zu dürfen. Ich sehe diesen Schritt als notwendig, um ENJOY Gaming weiter aufrecht zu erhalten. Mit unserem Call of Duty Team gehen wir nun in eine neue Stufe und möchten somit das Projekt rund um das Team erneut aufbauen. Wir trennen uns von unseren Teams im Guten und blicken erneut positiv in die kommende Zeit!“ – Marco Niedermühlbichler, Projektleiter und Gründer von ENJOY Gaming

Und auch Thomas Mania, welcher ebenfalls zur Projektleitung gehört, richtet ein paar Worte in diese Neuigkeit:

Zunächst möchte ich auf eine erfolgreiche Ära zurückblicken und mich bei jedem einzelnen bedanken, der hierzu beigetragen hat; seien es Spieler, Partner und Sponsoren, aber auch Sympathisanten, die uns bei unserem bisherigen Vorhaben gefolgt sind. Getreu dem Motto Back to the Basics oder metaphorisch zum neuen Maintopic „Boots on the Ground“ blicke ich aber auch gespannt in eine Zukunft, die sich in der Tat auf das Wesentliche konzentriert und auch ein bisschen den Druck von den Schultern nimmt. Was für viele ein Rückschritt zu scheinen vermag, ist letztendlich für uns ein Vorankommen, da wir nun fokussiert einen geebneten Weg einschlagen.