Am gestrigen Sonntagvormittag ging es mit ein paar technischen Schwierigkeiten und Verzögerungen dann doch endlich in die lang ersehnte Finalrunde. Neben unserem Call of Duty: MWR HC Team konnten sich die Jungs von @Anarchy Brothers (mit 3 Teams), LuschenPower, MS-15 (Lynxs und Wolves) und Blooddoggs Legacy ebenfalls für die Top 8 qualifizieren.

 

Unser erster Gegner sollte der viertplatzierte der Gruppe A werden. Die Jungs von Blooddoggs Legacy. Wir konnten das Team von xBLx leider keines Wegs einschätzen, da wir noch nie zuvor gegen sie gespielt hatten. Nach beiden Karten konnten wir uns hier jedoch mit einem starken 12:4 durchsetzen und den sicheren Platz im Halbfinale erspielen.

 

Da im Viertelfinale zwei der Teams Anarchy Brothers aufeinander trafen, war es schon mal sicher, dass unser nächster Gegner AnY sein wird. Wir mussten gegen das Team Bazinga ran. Der Gegner wählte die Map Overgrown. Wir erhofften uns auf dieser Karte einen guten Tag, da sie am Gruppentag nicht sehr positiv gelaufen war. Doch auch hier konnten wir uns mit einer starken Leistung einen 6:1 Vorsprung erspielen. Somit brauchten wir auf unserer Karte zwei Punkte, um den Sack zu schließen. Auf der zweiten Karte mussten wir uns schlussendlich mit einem 3:6 geschlagen geben, zogen jedoch trotzdem mit einem 9:7 Endstand ins Finale ein.

 

Da die AnYs mit drei Teams in der Finalrunde standen, war es für sie eine große Chance einen Platz für das Finale zu sichern. Als wir in der Gruppenphase das Any A-Team und im Halbfinale die Bazinga´s als Gegner bekamen, wartete im Finale das Team von Hangover auf uns. Somit durften auch wir gegen alle drei Teams der Anarchy Brothers ran.

 

▪ Das Finale | Vor dem Finale jedoch gab es eine entscheidende Änderung. Die vier besten Teams einigten sich zuvor untereinander und sprachen dann mit der Turnierleitung ab, die finalen Spiele von zwei auf vier Karten zu erhöhen. Somit einigte man sich in unserem Finalspiel auf die Karten District, Crossfire, Showdown und Vacant.

 

Ein mit Spannung gefülltes Finale. Wir starteten gut in die Partie und drehten auf der ersten Map einen 1:3 Rückstand zu einem 6:3 Sieg. Auf der zweiten Karte konnten wir erhöhen und bauten den Vorsprung auf 12:5 aus. Unsere Chancen lagen nun darin, nach der dritten Map den vorzeitigen Sieg zu holen. Wir gingen konzentriert auf die Map des Gegners. Doch auch hier konnten wir uns am Ende behaupten und einen souveränen 6:2 Sieg einfahren. Auf der letzten Karte konnten die AnY´s noch weitere Punkte auf ihr Konto gutschreiben, gewannen diese mit 3:6. Somit kamen wir im Finale auf einen Endstand von 21:13.

 

Somit konnten wir uns auf unserer ersten LAN-Veranstaltung behaupten und diese gewinnen. Wir blicken auf zwei sehr spannende und erfolgreiche Tage zurück. Aber nicht nur der Sieg prägte unseren Verein dort. Wir konnten sehr wichtige und nette Kontakte knüpfen und mit vielen Größen in der HC-Community Gespräche führen. Alles in Allem war dieses Wochenende ein voller Erfolg.

 

Der größte Dank geht an Saint und seine MS-15. Das Turnier war einfach wunderbar strukturiert und durfte sich am Ende über einen reibungslosen Ablauf freuen. Wir haben uns ebenfalls riesig gefreut, eingeladen worden zu sein. Auch beim nächsten Event werden wir gerne wieder antreten und versuchen, den Titel zu verteidigen.

 

Der zweite Dank geht natürlich an den Streamer. Großes Kino von dir ITAGX. Zwei Tage am Stück über 15 Stunden gestreamt. Das muss man alleine erstmal so souverän auf die Kette kriegen. Klasse Leistung hiermit auch von dir. Danke dafür!

 

Abschließend möchten wir uns bei allen Teams bedanken. Die Fairness und Leidenschaft hat man an diesem Wochenende wieder im Vollen Paket zu spüren bekommen. Hierzu nochmal Glückwunsch an alle Teilnehmer dieser LAN-Veranstaltung.