Endlich ist es wieder so weit. Die nächste MS LAN steht vor der Tür. Eine LAN der etwas anderen Art. Für den ein oder anderen vielleicht ein eher unbekanntes oder unbedeutendes Event, für uns ENJOY´ler aber eins mit großer Bedeutung. Auch wenn viele Kontrahenten unsere Jungs gerne als arrogant oder Ähnliches sehen und stempeln, nehmen wir besonders Rücksicht auf genau solche Events. Im Vordergrund ganz klar das Miteinander und der Spaß. Und genau mit diesen Faktoren trifft man bei der altbekannten Maniac and Friends LAN genau in die Mitte.

 

So möchten wir euch in dieser News nicht nur die anstehende MS LAN 4.0 vorstellen, sondern auch einen kleine Rückblick gewähren, wie die vergangenen LANs für uns abgelaufen sind. Wie der Name schon sagt, findet diesen Sommer die vierte Auflage der Friends LAN statt. Für uns ist es das dritte Event in Folge.

Zum ersten mal nahmen unsere Jungs im Sommer 2017 an der MS LAN 2.0 teil. Gespielt wurde im Modus 3 gegen 3. Doch auch unser Team kam mit einem großen Aufgebot zu diesem Event. So waren neben unseren vier eingetragenen Spielern auch noch Freunde der Jungs und der damalige Vorstand Simon dabei. Marco, Damien, Christoph und Gerrit nahmen die LAN also spielerisch in die Hand.

 

Das Event wurde mit dem damaligen Activison Aufleger Modern Warfare: Remastered ausgestrahlt. Ein Call of Duty Teil, welcher unserem Team kaum Konkurrenz bieten konnte. Und so spielten die Jungs Runde für Runde herunter und konnten das Event schlussendlich für sich entscheiden. Unser frisch gebackenes PlayStation 4 Team, welches zuvor auf der Xbox hantierte, konnte so ihr erstes LAN Event positiv abschließen.

 

Doch dies sollte nicht der Hauptgrund für diese Neuigkeit sein. Erwähnen möchten wir die Rückblicke auch aus folgenden Gründen. Zum Einen möchten wir die Maniacs hierbei erneut für ihre sensationelle Arbeit loben und erwähnen. Wir wissen selbst, was es heißt, ein solches Event zu leiten, führen und managen. Da steckt ein Haufen Arbeit dahinter und das kann man nur lobenswert anerkennen. Somit Hut ab an Martin und seine MS-15 Familie.

 

Des Weitern können wir hier auf extrem gute und neue Freundschaften zurückgreifen, welche bei der MS LAN 2.0 ihren Ursprung finden. Wir haben viele neue und bekannte Leute kennengelernt, welche sich schon Jahre lang in der PlayStation Hardcore Scene befinden. Mit vielen Clan- und Vereinsleitungen wurden tolle Gespräche geführt und Neuigkeiten, Erfahrungen oder Pläne ausgetauscht. Tipps wurden aufgenommen oder weitergegeben. So, wie es normalerweise in einer Community sein sollte.

Unsere vier Turniersieger der MS LAN 2.0 im Juni letzten Jahres

 

Die zweite Auflage für unsere Jungs war die MS LAN 3.0. Das dritte Turnier in Folge, welches sich Anfang des Jahres im Januar abspielte. „Neues Line-Up, altes Resultat“. So fuhren die Jungs erneut nach Wiesbaden und wollten ihren Titel verteidigen. Diesmal machten wir uns mit fünf Spielern auf den Weg. Marco und Gerrit fuhren erneut mit. Neu im Line-Up waren Samet, Juri und Chris.

 

Am ersten Turniertag lief es wie geplant. Mit einer souveränen Leistung konnten sich die Jungs ungeschlagen auf den ersten Platz vorspielen und als Gruppenerster in den Finaltag ziehen. Am Finaltag jedoch gelang uns kaum Anschluss. Die Leistung des Vortags verschwand und wir nahmen die weitere Laufbahn zu siegessicher. So schickten uns die Tigers von MS-15 direkte am frühen Morgen verdient nach Hause und wir mussten unsere Heimreise ein wenig früher antreten.

 

Wir nahmen die Niederlage sportlich und gratulierten dem späteren Top 4 Platzierten. Und genau das ist der springende Punkt der MS LAN. Neben Freundschaften, freundlichem Umgang und guter Laune wir hier Respekt ganz groß geschrieben. Und auch das wird der Grund sein, warum wir Jahr für Jahr immer wieder Teil des Events sein werden/möchten.

So streben wir in knapp 3 Wochen die für uns dritte Auflage der Maniac and Friends LAN an. Wir kehren zu altem Ursprung zurück und schicken Marco, Gerrit und Christoph erneut nach Wiesbaden. Wir freuen uns jetzt schon auf die ganzen Bekanntschaften und auf ein spannendes und starkes Turnier. Diesmal kann man Anhand der Namen und Logos schon erkennen, dass neben den altbekannten Teams auch neue, starke Aufgebote den Weg nach Wiesbaden gefunden haben. Wir halten euch auf dem Laufenden!