Knapp ein Monat lang registrierten sich genau 97 Teams in vier Qualifikationsturnieren für das Finale am vergangenen Freitag. Über die Electronic Sports League ist das Turnier gelaufen, von Plantronics wurde es veranstaltet. Die Rocket League Plantronics Cup Series 3on3. Auch wir stellten ein Team für das Turnier. Als Ziel setzten sich die Jungs vorerst ganz klar eine Qualifizierung für das Finalturnier.

 

Die ersten beiden Qualifikationsturniere verpassten wir, da an diesen Tagen andere Turniere Priorität hatten. Am dritten Turniertag jedoch schafften wir es teilzunehmen. Uns war von Anfang an klar, dass wir eine gute Platzierung absolvieren müssen, um einen Platz für das Finale zu erlangen.

Ein paar Teams waren uns ein Begriff. Namen wie VB-eSports RL, WhoopsRL, ERZGamers eSports oder Phoenix 3vs3 gingen an den Start. Bereits in der zweiten Runde trafen wir auf die Jungs von WhoopsRL, konnten uns mit 2:0 durchsetzen und ins Viertelfinale einziehen. Anschließend gewannen wir weitere zwei Spiele gegen Prism_FlyToHigh und Keep It Up ebenfalls mit einem 2:0. Im Finale trafen wir auf die Jungs von Pheonix, welche wir bereits zuvor als namenhaft erwähnten. Unsere ungeschlagene Serie ging weiter und wir konnten auch dieses Spiel ohne einen Punkt abzugeben für uns entscheiden. Gutes Spiel hierbei nochmal an Wazzup, RaphY und Raptide, welche sich ebenfalls für das Finale qualifizieren konnten.

 

Die Spiele im Überblick:

ENJOY – Rocket League 2:0 GoldEnELite88

ENJOY – Rocket League 2:0 Whoops.RL

ENJOY – Rocket League 2:0 Prism_FlyToHigh

ENJOY – Rocket League 2:0 Keep It Up

ENJOY – Rocket League 3:0 Phoenix 3vs3

 

Die besten 8 Teams also qualifizierten sich für das große Finale. Erneut trafen Namen wie Keep It Up, Phoenix oder WhoopsRL ins Geschehen. Aber auch weitere starke deutsche Teams wie upside down, Wifi oder FronSide Esports fanden ihren Weg ins Finale. Alle wollten die drei Headsets für sich gewinnen.

In der ersten Runde mussten wir uns gegen die Jungs von FS beweisen. FrontSide trat mit einem LineUp von Chippy, Justmessin und Krisiboy an. Auch hier wurde im Best of 3 Modus begonnen. Nach zwei starken Spielen konnten unsere Jungs ihre ungeschlagene Siegesserie weiter ausbauen und ins Halbfinale einziehen.

Im Halbfinale wartete der Sieger aus dem zweiten Qualifikationsturnier auf uns, wifi.com. Das Team listete sich mit vier Spielern im Turnier. Arkaner, BananaMan, coKaaa und Iceteaz. Wir begannen gut und konnten an der Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen. Doch schnell merkte man, dass die Gegner stärker wurden. Zwei Spiele und nur ein Sieg. Somit musste man in die entscheidende Runde. Das letzte Spiel konnten unsere Jungs jedoch für sich entscheiden und auch hier einen Sieg einfahren. GG an das Aufgebot von wifi, Gratulation zum Erreichen der besten vier Teams.

Der Einzug ins Finale war somit perfekt. Mit nur einem abgegebenen Punkt standen unsere Jungs erneut dem Team von Whoops.RL gegenüber. Im dritten Qualifikationscup mussten wir bereits in der zweiten Runde gegen Doktor, M-TOWN und SiiZLoo ran, setzten uns jedoch mit einem klaren Sieg durch. Ähnlich auch das Finale des Plantronics Cup Series Turnier. Nach drei dominanten Spielen gingen wir als klarer Sieger vom Platz, sicherten und den Turniersieg und durften uns über drei neue Headsets freuen. Gutes Spiel an unsere Gegner und Gratulation zum zweiten Platz! Die Spiele im Überblick

 

ENJOY – Rocket League 2:0 FrontSide Esports

ENJOY – Rocket League 2:1 Wifi.com

ENJOY – Rocket League 3:0 Whoops.RL

 

Turnierbaum: https://play.eslgaming.com/rocketleague/europe/rocketleague/open/3on3-plantronics-cup-series-january-2017-finals-germany/rankings/